BlogPresseDOWNLOADSKARRIERERadar Class
Startseite|Unternehmen|

Ab ins Finale des GIT Sicherheit Awards 2023

Expertenjury nominiert den neuen IMD-1100 für den begehrten Branchenwettbewerb.

IMD-1100 ist Finalist beim GIT SICHERHEIT AWARD

Das Radar Frontend IMD-1100 ist Finalist in der Kategorie D beim GIT SICHERHEIT AWARD 2023. Wir freuen uns über Ihre Stimme!

Donnersdorf, den 25.05.2022. Ein weiteres Mal nimmt mit dem IMD-1100 ein Produkt der InnoSenT GmbH am GIT Sicherheit Award des Wiley-VCH Verlags teil und qualifiziert sich für das Finale. Das Radar Frontend ist der kleinste 24 GHz Sensor im Sortiment des Unternehmens und überzeugt als Alternative zu gängigen PIR- und 10GHz Bewegungsdetektoren im LowCost-Segment. Der Wettbewerb zeichnet jedes Jahr innovative und herausragende Sicherheitslösungen aus. Ab dem 15.05.2022 läuft nun die online Abstimmung zur Ermittlung der Gewinner.

 

Bewegungserkennung - Kompakt & günstig!

Mit dem IMD-1100 entwickelte InnoSenT gezielt eine Radarlösung, die dank attraktiven Funktionen und Kosteneinsparungen mit Infrarot oder 10GHz Sensoren in Konkurrenz treten kann. Dem Unternehmen gelang es dank smartem Antennendesign, die Größe des Produkts extrem zu minimieren. Die Maße belaufen sich auf nur 20 x 14 x 2,7 mm. Dies ermöglicht einen platzsparenden Einbau in nahezu jedem Gerät, in bereits existierende Infrastrukturen oder sogar hinter schmalen Schalterabdeckungen.

Trotz der Minimierung bei Preis und Größe bringt das Produkt mehr Funktionen als die meisten auf dem Markt erhältlichen Bewegungsmelder mit. Das CW-Radar misst die Geschwindigkeit von sich bewegenden Personen oder Objekten. Der Sensor verfügt über einen Öffnungswinkel von 72° x 36° und die maximale Detektionsreichweite liegt bei ca. 15 Meter.

InnoSenT geht bei der Qualität und Performance trotz Low-Cost-Radar keine Kompromisse ein. Das Produkt ist zu 100 Prozent End-Of-Line getestet, kommt als Schüttgut verpackt und eignet sich für die Pick&Place Fertigung.

Der IMD-1100 ist optimal für verschiedene Anwendungen im Security Bereich. Die Bewegungserkennung dient zum Beispiel dazu, Alarme, Licht- oder Lärmsignale zu aktivieren. Es lässt sich in Alarmsystemen oder Lichtanlagen integrieren und kann aufgrund seiner Größe zur Absicherung von Grundstücken oder auch von Türen oder Fenstern dienen. So reiht sich das Produkt in die Kategorie D „Zutritt- und Einbruchschutz“ des Wettbewerbs ein.

 

GIT SICHERHEIT AWARD 2023

Der angesehene Wettbewerb würdigt neue Produkte und Anwendungen im Bereich Sicherheitstechnik und beurteilt sie bezüglich Innovation und Technik sowie Potenzial und Nutzen für den Markt. Jährlich verleihen die Medien Pro-4-Pro.de, GIT SICHERHEIT und GIT SECURITY unter dem Dach des Wiley-VCH Verlags in aktuell 6 Kategorien an je drei Sicherheitslösungen den begehrten Award. Eine neutrale Fachjury bestehend aus Experten von BHE, TÜV, VDMA, ZVEI, Systemintegratoren und Anwendern sichtet und bewertet alle eingegangenen Bewerbungen und nominiert herausragende Produkte für das Finale. Anschließend entscheiden Leser und Interessenten bei einem öffentlichen Online-Voting über den Ausgang des Wettbewerbs.

Vom 15. Mai bis zum 15. August können Sie für Ihren Favoriten unter https://www.pro-4-pro.com/de/specials/gsa.html abstimmen. InnoSenT freut sich über Ihre Teilnahme und Stimme für das Radar Front end IMD-1100 und bedankt sich für Ihre Unterstützung. Mehr über das Produkt erfahren sie hier https://www.pro-4-pro.com/de/produkt/35568-innosent-gmbh-bewegungsdetektor.html und auf der Unternehmenswebsite.

 


Veröffentlichung nur mit Quellennachweis und Belegexemplar erwünscht.

 

Die InnoSenT GmbH

Die InnoSenT GmbH aus Donnersdorf wurde 1999 gegründet und ist weltweit eines der führenden Unternehmen im Bereich Radartechnik. Als Hersteller und Entwickler bietet das Unternehmen die ganze Bandbreite von Engineering Dienstleistungen an – von der kundenspezifischen Entwicklung bis hin zur Serienfertigung. Dank des starken Fokus auf Qualität und Innovation ist die InnoSenT GmbH seit Jahren weltweit auf Erfolgskurs.

Mehr Informationen unter www.InnoSenT.de