Startseite|Unternehmen|Presse|

Spenden statt Schenken: InnoSenT unterstützt Lebens(t)raum e.V.

Das Unternehmen führt Tradition "Spenden statt Geschenke" auch im Jahr 2019 fort.

Spenden statt Schenken 2019

Spenden statt Schenken 2019

Donnersdorf, 07.02.2020.Kurz vor Jahresende setzte die InnoSenT GmbH, die seit vielen Jahren gelebte Unternehmenstradition „Spende statt Geschenke“ erneut in die Tat um. Bei dieser Aktion verzichtet das Radartechnik-Unternehmen auf Weihnachtspräsente für Geschäftspartner und Kunden. Stattdessen beschenkt die Firma aus Donnersdorf wohltätige Projekte oder Vereine, die einen lokalen oder fachlichen Bezug zu InnoSenT haben.

In diesem Jahr kam die Spende dem regionalen Verein Lebens(t)raum e.V. zu Gute. Die gemeinnützige Organisation aus Haßfurt engagiert sich seit über 10 Jahren für die Behindertenarbeit in der Region. Bereits zuvor förderte die InnoSenT GmbH durch eine Spendenaktion den lokalen Verein.

Die Mitglieder des Vereins haben es sich zum Ziel gemacht, für schwer behinderten Menschen neue Lebensräume zu kreieren und deren Angehörigen zu helfen.

Die ehrenamtlichen Helfer kümmern sich unter anderem um den Ausbau von Betreuungsangeboten. Sie bieten kompetente Beratung sowie tatkräftige Unterstützung im Alltag oder bei der Ausarbeitung wichtiger Formalien. Mit ihren Hilfsangeboten wollen sie für Betroffene und Angehörige eine bessere Lebenssituation und –Qualität schaffen.

Mehr über Lebens(t)raum e. V. finden Sie unter https://www.lebenstraum-hassfurt.de/


 

Wörter: 174

Veröffentlichung nur mit Quellennachweis und Belegexemplar erwünscht.

 

Die InnoSenT GmbH

Die InnoSenT GmbH aus Donnersdorf wurde 1999 gegründet und ist weltweit eines der führenden Unternehmen im Bereich Radartechnik. Als Hersteller und Entwickler bietet das Unternehmen die ganze Bandbreite von Engineering Dienstleistungen an – von der kundenspezifischen Entwicklung bis hin zur Serienfertigung. Dank dem starken Fokus auf Qualität und Innovation ist die InnoSenT GmbH seit Jahren weltweit auf Erfolgskurs.

Mehr Informationen unter www.InnoSenT.de